Personalized Medicine Convention

Die internationale Kongressmesse für personalisierte Medizin

Köln // 30.11. + 01.12.2016

Kongress

Ausstellung

Call-for-Projects

Tickets

Anreise

Presse

Kontakt

de // en

Call for Projects

Die nominierten Projekte 2015

Der Wettbewerb fand eine breitgefächerte Resonanz und alle Einreichungen waren von hoher Qualität. Die interdisziplinär besetzte Fachjury nominierte folgende 14 Projekte für den PerMediCon Award 2015:

 

  • Drug Response Analysis, Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH an der Universität Potsdam, Potsdam
  • Entwicklung des nichtinvasiven diagnostischen Bluttests NEOliquid zur Idenfizierung therapierelevanter Genveränderungen, NEO New Oncology AG, Köln, Köln
  • GILUPI CellCollector - in vivo isolation of cirulating tumor cells, GILUPI GmbH, Potsdam
  • Induzierte Kristallbildung im Urin als Indikator der Tumordynamik, NTTF Coatings GmbH, Rheinbreitbach
  • Innovative new Biomarker Signatures for Prognosis and Early Diagnosis of Acute Kidney Injury, Sciomics GmbH, Heidelberg
  • MedGRACe, CoGAP GmbH, Köln
  • PAN-PSYK, Gesellschaft für Statistik im Gesundheitswesen mbH, Unterschleißheim
  • POSITIVE-Studie (Physical exercise program in non-operable lung cancer patients undergoing palliative treatment), Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Abteilungen Medizinische Onkologie Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
  • QITHERA: Novel anti-cancer compounds to treat triple negative breast cancer (TNBC), Institut für Pathologie, Uniklinik der RWTH Aachen, Aachen
  • RIBOLUTION Ribonucleic Acid Based Diagnostic Solutions, Fraunhofer Gesellschaft e.V./Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI), Leipzig
  • Saratiba - personalised oncology solution, Oncotyrol - Center for Personalized Cancer Medicine GmbH, Meran
  • SmartMentalHealth, Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (Fraunhofer e.v.) Abteilung Organized Knowledge, St. Augustin
  • Vimentin3 Antikörper- Bestimmung von Vimentin3 als Differenzierungsmarker zwischen malignant und benignen Nierentumoren, Uniklinik Köln, Institut für Pathologie, Prof. Dr. R. Büttner, Köln
  • Welldoo + Beurer, RCKT Rocket Communications GmbH & Co. KG, Berlin

 

 

Preisträger 2015

2015 wurden folgende Preisträger des PerMediCon-Wettbewerbs ermittelt:

 

1. Preis:

Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Universität Potsdam, Projekt "Drug Response Analysis“, vertreten durch Dr. Konrad Klinghammer

 

2. Preis:

Institut für Pathologie, Uniklinik der RWTH Aachen, Projekt "QITHERA: Novel anti-cancer compounds to treat triple negative breast cancer (TNBC)”, vertreten durch Dr. Michael Rose

 

3. Preis:

NEO New Oncology AG, Köln, Projekt “NEOliquid – A blood based, non-invasive test to identify all genomic alterations relevant to therapy of cancer patient”, vertreten durch Dr. Christian Glöckner

 

Bewerbung Call-for-Projects 2016 PDF

Bereits zum dritten Mal prämiert die PerMediCon mit einem Award und Geldpreisen drei innovative und anwendungsorientierte Projekte, die – ob forschungs- oder industrieorientiert – auf Produkte, Technologien und Dienstleistungen im Kontext der personalisierten Medizin abzielen.

Schwerpunkt-Thema ist  „Genomische Medizin“.

 

Was?

Projekte, die eine schlüssige, lückenlose Darstellung der „Patient Journey“ liefern anhand von Best Practise-Beispielen:

  • • von der Prävention, über die Diagnostik, entlang des gesamten Behandlungszeitraumes
  • • differenziert nach den drei möglicherweise unterschiedlichen Wegen des Patienten, der Proben und der Daten
  • • inhaltliche Klammer ist die Therapie bzw. Prävention auf der Basis genetischer Marker im Sinne der personalisierten Medizin zum Wohle des Patienten

 

Wer?

Forschungseinrichtungen und Unternehmen (Startups, KMUs, Großunternehmen)

 

Fachjury:

Delegierte Mitglieder des Programmbeirates der PerMediCon

 

Kriterien:

Personalisierungsbezug, Abbildung von Teilabschnitten oder der gesamten „Patient Journey“, Innovationscharakter, Anwendernutzen (Ärzte, Forscher, Patienten, etc.)

 

Ihre Vorteile:

Alle form- und termingerechten Einsendungen mit kompetentem Fachbezug, die die genannten Kriterien erfüllen, nehmen an der PerMediCon 2016 mit einem Poster teil.  Sie erhalten zwei PerMediCon-Dauerkarten, eine Teilnehmerurkunde und ein Ticket für die Networking- Night der PerMediCon 2016.

 

Max. 20 ausgewählte Projekte stellen sich innerhalb der Ausstellung zusätzlich mit einer 3-minütigen Powerpoint-Präsentation am ersten Kongresstag vor.

 

 

Die drei Projekte mit der höchsten Jurybewertung präsentieren sich am zweiten Veranstaltungstag in einem zusätzlichen 5-minütigen Powerpoint-Vortrag im Kongressprogramm. Es werden Geldpreise über 1.500 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro verliehen, dem Bestplatzierten wird der PerMediCon-Award 2016 überreicht.

 

Anmeldeschluss: 30. September 2016